Malerei 19. Jh. >> Übersicht




Neumann, Friedrich Emil
Pojerstiten/Kreis Fischhausen (Ostpreußen) 7.7.1842 - 4.1.1903 Kassel

Biographie

Neumann war zunächst Schüler der Akademie zu Königsberg bei August Behrendsen und studierte anschließend in Kassel bei August Bromeis. Er arbeitet als Zeichenlehrer und später als freischaffender Künstler. Reisen führten ihn nach Norwegen und Holland. Nach dem Tode seines Lehrers Bromeis trat er 1881 dessen Nachfolge an der Kasseler Akademie an. 1891 wurde er zum Professor ernannt. Neumann war vor allem Landschafts- und Marinemaler. Seine Seestücke wurden seit 1879 auf Ausstellungen in Berlin, Dresden und Hannover gezeigt.

Thieme-Becker 25 (1931), S. 416.

Wrack eines Segelbootes bei der Insel Rügen
bez. u.r.: E.Neumann
Material: Papier
Maße: 60,5 x 91,2 cm
Datierung: 1885 - 1890
Provenienz: erworben 1958 von Richard Krebs, Kassel
Inv.-Nr.: AZ 2338


Vor der teils in helles Sonnenlicht getauchten, teils verschatteten Steilküste der Insel Rügen liegt im seichten Wasser das Wrack eines gestrandeten Segelschiffes. Am dunstigen Horizont links sind mehrere Segler zu erkennen.



<<_zurück     3/11   weiter_>>


[Literatur] [Benutzerhinweis] [Datenschutz] [Impressum]