Malerei 19. Jh. >> Übersicht




Ahnert, Arthur E. M.
Zwickau 15.8.1865 - 1.6.1913 Kassel

Biographie

Ahnert besuchte 1880-1884 die Kunstgewerbeschule in Kassel und studierte 1884-1886 an der Kunstakademie bei Hermann Knackfuß. Nach seiner Ausbildung war er als Maler in Kassel und als Hofkonservator der fürstlich-waldeckischen Sammlung in Arolsen tätig. Ab 1906 betreute er als Konservator die im Besitz der Stadt Kassel befindlichen Gemälde.

Vollmer 5 (1961), S. 231 (Lebensdaten gegenüber Vollmer korrigiert, nach Angaben der Tochter des Künstlers Ch. Dyjers-Ahnert, Zwolle).

Kopf eines singenden Mädchens, Studie
bez. u.r.: Arth.Ahnert (beschnitten)
Material: Papier auf Pappe
Maße: 17,3 x 14,5 cm
Datierung: 1891
Provenienz: erworben von Heinrich Maluvius, Kassel
Inv.-Nr.: LM 1929/204 e


Der locker in grau-braun Abstufungen skizzierte Kopf gehört zur Figur des am rechten Bildrand stehenden Mädchens in Ahnerts Gemälde "Die Singstunde" (vgl. AZ 356). Laut Auskunft von Frau Dyjers-Ahnert, der Tochter des Künstlers, handelt es sich um Ahnerts zweitjüngste Schwester Ida.



<<_zurück     9/11   weiter_>>


[Literatur] [Benutzerhinweis] [Datenschutz] [Impressum]