Malerei 19. Jh. >> Übersicht




unbekannt


Porträt Landgraf Karl August Philipp Ludwig von Hessen-Philippsthal-Barchfeld
Material: Malpappe
Maße: 20,5 x 15 cm
Datierung: 1845 - 1855
Provenienz: erworben 1989 vom Auktionshaus Jan K. Kube, Sugenheim
Inv.-Nr.: LM 1989/10


Brustbild in russischer Generalsuniform. Am Hals trägt er den hessischen Orden Vertu militaire, den hessischen Hausorden vom Goldenen Löwen und zahlreiche andere Orden.
Landgraf Karl von Hessen-Philippsthal-Barchfeld (1784-1854), der Bruder des Prinzen Ernst (vgl. LM 1989/11), war bis 1816 in preußischen, dann in russischen Diensten und ab 1828 kurfürstlich-hessischer Generalmajor.
Vgl. auch das Porträt des Landgrafen von Johann Georg Sömmer (LM 1949/37), welches diesem Gemälde wohl als Vorlage diente.

Knetsch 1917, S. 225-226, XXVIII 45.; Auktionskatalog Jan K. Kube, Sugenheim 1989, Nr. 540 c.

<<_zurück     34/40   weiter_>>


[Literatur] [Benutzerhinweis] [Impressum]