Malerei 19. Jh. >> Übersicht




Kolitz, Louis
Tilsit 5.4.1845 - 24.7.1914 Berlin

Biographie

Profilstudie Gräfin Marian von Hertzberg
Material: Leinwand auf Pappe
Maße: 31,5 x 24 cm
Datierung: um 1887
Provenienz: erworben 1959/60 von Hans Kolitz, Hamburg
Inv.-Nr.: AZ 2757


Die kleine Ölstudie zeigt Gräfin Maria von Hertzberg im Profil nach links mit kleinem Hut. Geschlossene Augenlider und halbgeöffneter Mund reihen die Skizze in die Gruppe der zahlreichen „intimen“ Zeichnungen mit dem Motiv der Schlafenden ein, vgl. „Gräfin Maria von Hertzberg (?) als Ganzfigur in einem Sessel schlafend“ (1887), „Gräfin Maria von Hertzberg, schlafend“ (um 1887) und „Gräfin Maria von Hertzberg, den Kopf auf ein Kissen gestützt“ (um 1887).
Die um 1860 geborene Gräfin Maria von Hertzberg lebte einige Jahre in der Familie Kolitz. 1892 heiratete sie, die auch selbst künstlerisch tätig war, den Bildhauer Eberlein, von dem sie 1912 geschieden wurde (vgl. Rolf Grimm: Werkverzeichnis des Bildhauers, Malers und Dichters Prof. Gustav Heinrich Eberlein, Hemmingen 1983, S. 7).

Ausst.-Kat. Kassel 1950, Nr. 24; Ausst.Kat Kassel 1957, Nr. 88; Ausst.Kat Kassel 1965, Nr. 148.

<<_zurück     72/135   weiter_>>


[Literatur] [Benutzerhinweis] [Impressum]