Malerei 19. Jh. >> Übersicht




Aubel, Hermann
Kassel 6.2.1834 - nach 1880

Biographie

Als Sohn des Malers Karl Christian Aubel besuchte er zunächst die Kasseler Akademie und wandte sich anschließend in München der Landschaftsmalerei zu. Reisen führten in nach Tirol, in die Schweiz und nach Belgien, 1856 nach Schottland, 1869 bis nach Lappland. In den 80er Jahren war er in Düsseldorf, danach in Karlsruhe ansässig. Aubel war ein geschätzter Landschaftsmaler.

Thieme-Becker 2 (1908), S. 223.

Sonnige Landschaft mit Reiter
bez. verso: Herm.Aubel px.
Material: Leinwand
Maße: 19 x 30 cm
Datierung: 1850 - 1880
Provenienz: erworben 1927 von Herrn von Ditfurth
Inv.-Nr.: 1875/1260


Über einen verschatteten Weg im felsigen Vordergrund, auf dem sich neben einer mächtigen Baumgruppe ein Reiter nähert, geht der Blick in ein weites, sonnenbeschienenes Tal, das am Horizont von einer Hügelkette begrenzt wird.



<<_zurück     1/1   weiter_>>


[Literatur] [Benutzerhinweis] [Datenschutz] [Impressum]