Adam, Albrecht


1786 - 1862

Name: Adam, Albrecht
Nationalität: D
Lebensdaten: 1786 - 1862
Geburtsort: Nördlingen, Deutschland, 16.4.1786
Todesort: München, Deutschland, 28.8.1862
Beruf: Maler/in


Neben seiner Ausbildung als Konditor besuchte Adam 1804/05 die Zeichenschule in Nürnberg und erhielt ersten Unterricht in der Ölmalerei. 1807 ging er nach München. Gefördert von Georg v. Dillis kopierte er in der königlichen Galerie vor allem Gemälde von Philips Wouwerman und trieb regelmäßig Naturstudien. Nach der Teilnahme am Feldzug gegen Österreich 1809 wurde er Hofmaler des Vizekönigs von Italien Eugène Beauharnais, lebte bis 1812 in Mailand und nahm am Russlandfeldzug teil. In zahlreichen Ölskizzen hielt er das Kampfgeschehen fest. 1815 kehrte er nach München zurück. Seine qualitätvollen Pferdedarstellungen, Reiterbildnisse und Schlachtbilder verschafften ihm zahlreiche Aufträge in- und ausländischer Herrscherhäuser.
Zusammen mit seinen Söhnen Benno und Franz sowie Peter v. Hess und Wilhelm v. Kobell gehört Adam zu den bedeutendsten Pferde- und Schlachtenmalern des 19. Jh.

Thieme-Becker 1 (1907), S. 57-58; Wichmann 1980, S. 410-411; Bruckmann 1981-1983 1, S. 9-11; U. v. Hase-Schmundt (Hg.), Albrecht Adam und seine Familie. Zur Geschichte einer Münchner Künstlerdynastie im 19. u. 20. Jahrhundert, München 1981


Beziehungen:


  1. Kind: Adam, Eugen (München 1817 - 1880 München)

Letzte Aktualisierung: 22.06.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum