Canella, Giuseppe d. Ä.


1788 - 1847

Name: Canella, Giuseppe d. Ä.
Nationalität: I
Lebensdaten: 1788 - 1847
Geburtsort: Verona, Italien, 28.7.1788
Todesort: Florenz, Italien, 11.9.1847


Bereits mit 14 Jahren war Canella als Maler bekannt. 1826 und 1827 stellte er in Paris Ansichten der französischen Hauptstadt aus, die der Herzog von Orléans, der spätere König Louis Philippe, erwarb. Seit 1830 lebte er in Mailand und wurde von König Ferdinand I. zum "Consigliere di Brera" der Mailänder Akademie ernannt. Eine Berufung an die Akademie von Venedig lehnte er ab. Er unternahm Reisen nach Holland und Deutschland. Canella war ein geschätzter Veduten-, Landschafts- und Marinemaler.

Thieme-Becker 5 (1911), S. 497-498; R. Bassi Rathgeb, Il pittore Giuseppe Canella 1788-1847, Bergamo 1945; Bénézit 2, S. 494-495.


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum