Hagemeister, Karl


1848 - 1933

Name: Hagemeister, Karl
Nationalität: D
Lebensdaten: 1848 - 1933
Geburtsort: Werder an der Havel, Deutschland, 12.3.1848
Todesort: Werder an der Havel, Deutschland, 6.8.1933


Seine künstlerische Ausbildung erhielt Hagemeister 1871-1872 bei Friedrich Preller d.Ä. in Weimar. Mit ihm unternahm er Studienreisen nach Rügen, München und Berchtesgaden, wo er Carl Schuch kennen lernte. Auf einer gemeinsamen Reise nach Salzburg, Wien, Dresden und Brüssel trafen sie Wilhelm Trübner. 1875 reiste man zu dritt nach Italien. Nach Deutschland zurückgekehrt, ließ sich Hagemeister zunächst in Ferch am Schwielow-See und ab 1902 in Entenfang bei Werder nieder. 1878, 1880 und 1881 besuchte ihn Carl Schuch im Sommer in Ferch zu gemeinsamer Arbeit. Es entstanden Jagdstücke und Stillleben sowie Figurenbilder nach Modellen der ländlichen Bevölkerung. Eine Parisreise und der Besuch bei Carl Schuch 1884/1885 brachten Hagemeister die Bekanntschaft mit den Impressionisten und eine Aufhellung seiner Palette. Um 1907 wandte er sich der Marinemalerei zu und hielt sich bis 1915 jährlich in Rügen auf. Es entstanden fein nuancierte Pastelle, die die Bewegung von Luft und Licht wiedergeben. 1913 erschien Hagemeisters Monographie über Carl Schuch.

Thieme-Becker 15 (1922), S. 459-460; Bruckmann 1981-1983 2, S. 79-81; F. Schmieder, Karl Hagemeister, (Maler und Werk), Dresden 1987


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum