Matthei, Theodor


1857 - 1920

Name: Matthei, Theodor
Nationalität: D
Lebensdaten: 1857 - 1920
Geburtsort: Marburg, Deutschland, 31.1.1857
Todesort: Kassel, Deutschland, 6.3.1920
Beruf: Maler


Matthei studierte an der Kasseler Akademie bei Louis Kolitz und Hermann Knackfuß. Noch während des Studiums hielt er sich ab 1881 zusammen mit seinen Mitschülern Jean Conrad Bohlender und Heinrich Otto in Willingshausen auf, wo er bis 1886 in den Sommermonaten regelmäßig arbeitete. Hier schloss er Freundschaft mit Adolf Lins und Emil Zimmermann. Zunächst schuf er Landschaften mit Staffage, dann Genrebilder aus Schwälmer Leben und Geschichte. 1887 scheint er sich vorübergehend in München aufgehalten zu haben. Eine späte Italienreise um 1900, von der einige Landschaftsstudien aus der Umgebung von Rom zeugen, brachte intensives Licht und die Feinheit des Pinselstrichs in seine Malerei.

W. Schäfer, Theodor Matthei (Nachruf), in: Hessenland 34 (1920), S. 43; Thieme-Becker 24 (1930), S. 261; Baeumerth 2000


Letzte Aktualisierung: 23.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum