Neumann, Friedrich Emil


1842 -1903

Name: Neumann, Friedrich Emil
Nationalität: D
Lebensdaten: 1842 -1903
Geburtsort: Pojerstiten/Kreis Fischhausen (Ostpreußen), Deutschland, 7.7.1842
Todesort: Kassel, Deutschland, 4.1.1903
Beruf: Maler/in


Neumann war zunächst Schüler der Akademie zu Königsberg bei August Behrendsen und studierte anschließend in Kassel bei August Bromeis. Er arbeitet als Zeichenlehrer und später als freischaffender Künstler. Reisen führten ihn nach Norwegen und Holland. Nach dem Tode seines Lehrers Bromeis trat er 1881 dessen Nachfolge an der Kasseler Akademie an. 1891 wurde er zum Professor ernannt. Neumann war vor allem Landschafts- und Marinemaler. Seine Seestücke wurden seit 1879 auf Ausstellungen in Berlin, Dresden und Hannover gezeigt.

Thieme-Becker 25 (1931), S. 416.


Letzte Aktualisierung: 23.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum