Pischon, Marie


1856 - nach 1918

Name: Pischon, Marie
Nationalität: D
Lebensdaten: 1856 - nach 1918
Geburtsort: Hünfeld, Deutschland, 21.1.1856
Todesort: Berlin, Deutschland
Beruf: Maler/in


Unterricht erhielt Marie Pischon in David Simonsons Malschule in Dresden und bei ihrem Großonkel Eduard Ihlée in Kassel. 1877 zog sie nach London, 1880 nach Düsseldorf und 1883 nach Berlin. Neben Genrebildern schuf sie vor allem Porträts.

Müller-Singer 3, S. 449; Thieme-Becker 27 (1933), S. 106


Letzte Aktualisierung: 30.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum