Quaglio, Lorenzo II.


1793 - 1869

Name: Quaglio, Lorenzo II.
Nationalität: D
Lebensdaten: 1793 - 1869
Geburtsort: München, Deutschland, 19.12.1793
Todesort: München, Deutschland, 15.3.1869


Zunächst Schüler seines Vaters Giuseppe und seines Bruders Angelo Quaglio, war er ab 1812 einige Jahre als Dekorationsmaler am Münchner Hoftheater tätig und beschäftigte sich mit Lithographien nach Originalen der Alten Pinakothek. Seit 1834 arbeitete er mit an der Innendekoration des Schlosses von Hohenschwangau. Später wandte sich Quaglio der Genremalerei zu, für die er um 1850, neben Peter v. Hess und Heinrich Bürkel, in München große Anerkennung fand. Als Schilderer des oberbayerischen Bauern- und Kleinbürgertums mit oft humorvoller Charakterisierung der Typen schuf er stimmungsvolle Landschaften von gezielter topographischer Genauigkeit.

Thieme-Becker 27 (1933), S. 496; S. Wichmann, Meister - Schüler - Themen. Münchner Landschaftsmaler im 19. Jahrhundert, Hersching 1981, S. 267; Bruckmann 1981-1983 3, S. 318-320; L. Paluch, Lorenzo Quaglio 1793-1869, in: Oberbayerisches Archiv 108 (1983), S. 1-217


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum