Rodde, Carl Gustav


1830 - 1906

Name: Rodde, Carl Gustav
Nationalität: D
Lebensdaten: 1830 - 1906
Geburtsort: Danzig, Deutschland, 29.8.1830
Todesort: Berlin, Deutschland, 1.3.1906
Beruf: Maler/in


Rodde studierte an der Kunst- und Gewerbeschule in Danzig unter Johannes Schultz, danach an der Düsseldorfer Akademie bei Johann Wilhelm Schirmer und Hans Frederik Gude. 1857 hielt er sich in München auf und 1858-1861 in Italien. Anschließend übersiedelte er nach Weimar, später nach Berlin. Abgesehen von seinem Frühwerk wählte Rodde meist italienische Landschaftsmotive.

Thieme-Becker 28 (1934), S. 455; Bruckmann 1997-1998 3, S. 153/154, Abb. S. 153


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum