Rast vor einem oberbayrischen Wirtshaus im Winter



Rast vor einem oberbayrischen Wirtshaus im Winter


Inventar Nr.: 1875/975
Bezeichnung: Rast vor einem oberbayrischen Wirtshaus im Winter
Künstler / Hersteller: Heinrich Bürkel (1802 - 1869)
Datierung: 1828
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug: Oberbayern
Material / Technik: Holz
Maße: 32,8 x 36,8 cm (Bildmaß)
Beschriftungen: Signatur: bez. u.l.: H Bürkel (HB ligiert) 1828.; auf einem Faß auf der Fuhre: HB (ligiert)
verso rotes Siegel: KÖNIGLICH BAIERISCHES ZOLLAMT MÜNCHEN


Katalogtext:
Ein Pferdegespann vor einem mit Fässern beladenen Schlitten rastet neben einem Gasthaus. Eines der Pferde wird von einem Bauern mit Wasser versorgt. Im Vordergrund rechts führt eine Bäuerin ihr Kind den schneebedeckten Weg entlang. Über der verschneiten Landschaft liegt ein düsterer Himmel.
Das Gemälde gehört zur tonigen, malerischen Phase der ersten Italienreise 1827 und zeigt Bürkels Orientierung an den holländischen Meistern des 17. Jh.s.



Literatur:
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, S. 12, Kat.Nr. 777.


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum