Krypta unter dem nördlichen Chor im Dom zu Fritzlar



Krypta unter dem nördlichen Chor im Dom zu Fritzlar


Inventar Nr.: 1875/1699
Bezeichnung: Krypta unter dem nördlichen Chor im Dom zu Fritzlar
Künstler / Hersteller: Carl W. E. Fink (1814 - 1890)
Datierung: 1868
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug: Fritzlar, Krypta im Dom
Material / Technik: Leinwand
Maße: 39,3 x 50,1 cm (Bildmaß)
Beschriftungen: Signatur: bez. u.r.: C.Fink.1868
verso: Krypta unterm nördlich Chor im Dom zu Fritzlar
verso Stempel: LANDES-BIBLIOTHEK KASSEL
verso auf dem Keilrahmen Stempel: LANDES-BIBLIOTHEK KASSEL (vier mal, einer verdeckt)


Katalogtext:
Der Blick geht durch die Krypta und das am westlichen Ende geöffnete Portal zum hell erleuchteten Kirchenraum, wo zahlreiche Beter knien. Im Halbdunkel der Krypta, erhellt durch die rechten Seitenfenster, sind die mächtigen Stützsäulen, die Grabskulpturen vor den Wänden und der mit Grabsteinen belegte Boden erkennbar.



Literatur:
C. A. v. Drach, Die Bau- und Kunstdenkmäler im Regierungsbezirk Cassel, Bd. II: Kreis Fitzlar, Marburg 1909, S. 34-38; K. Paetow, Eine romantische Landschaft aus der Kasseler Malerschule, in: Heimat-Schollen 3, Jg. 16 (1936/37), S. 28, Abb. S. 29; Dehio 1966, S. 258-264


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum