Tanz der Kinder Israels um das goldene Kalb



Tanz der Kinder Israels um das goldene Kalb


Inventar Nr.: AZ 429
Bezeichnung: Tanz der Kinder Israels um das goldene Kalb
Künstler / Hersteller: Max Lieberg (1856 - 1912)
Datierung: um 1890
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 109 x 139,7 cm (Bildmaß)
Leihgeber: Stadt Kassel, Städtische Kunstsammlungen
Beschriftungen: verso auf dem Keilrahmen: ( LXIII A)
verso auf dem Keilrahmen Stempel: Städt. Kunstbesitz Kassel Inventar Nr. 429; Der Magistrat der Stadt Kassel
verso auf dem Rahmen: ( LXIII A)
verso auf dem Rahmen Stempel: Städt. Kunstbesitz Kassel Inventar Nr. 429; Der Magistrat der Stadt Kassel


Katalogtext:
In einer nur angedeuteten Wüstenlandschaft erhebt sich auf hohem Quaderpostament das goldene Kalb, ausgelassen umtanzt und verehrt von meist jüngeren Fauen und Männern, während sich abseits am linken und rechten Bildrand sowie im Vordergrund andere Gruppen ratlos und trauernd zusammengefunden haben. Im Hintergrund links ruhen einige Kamele zwischen den Zelten, während rechts Moses und Aaron vom Berg herabsteigen.
Mit diesem Bild erhielt Max Lieberg 1891 das Bose-Stipendium. Er soll anlässlich der Bewerbung bereits in Kassel gewohnt haben; so kann das Gemälde um 1890 datiert werden. Vgl. die dazugehörigen Figurenstudien AZ 2006/1, AZ 2006/2.
Die Graphische Sammlung bewahrt eine ganze Gruppe gezeichneter Studien einzelner Figuren und Köpfe zu diesem Gemälde aus dem Nachlass von Max Lieberg.



Literatur:
  • Gerkens, Dorothee u. a. [Bearb.]; Bungarten, Gisela [Hrsg.]: Die Kunst zu sammeln. Die Städtische Kunstsammlung in Kassel. 2018.


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum