Heimkehr des Samariters mit dem Verletzten (Die Nacht)



Heimkehr des Samariters mit dem Verletzten (Die Nacht)


Inventar Nr.: AZ 127
Bezeichnung: Heimkehr des Samariters mit dem Verletzten (Die Nacht)
Künstler / Hersteller: Johann Wilhelm Schirmer (1807 - 1863)
Datierung: um 1855
Objektgruppe: Landschaft, Bibeldarstellung
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 57,5 x 78,5 cm (Bildmaß)
Leihgeber: Stadt Kassel, Städtische Kunstsammlungen
Beschriftungen: verso auf dem Keilrahmen Klebezettel: Katalog - Nummer -164- IV-MB Darstellung des Bildes und der Befundort Nächtliche Stimmungslandschaft mit aufgehend. Mond. (Befundort Murhardt Bibliothek) Maler: W. Schirmer, Karlsruhe. Eigentum der Residenzstadt Cassel,(mit Stempel) MAGISTRAT DER RESIDEZSTADT CASSEL
verso auf dem Keilrahmen Stempel: Städt. Kunstbesitz Inventar Nr. 127
verso auf dem Rahmen: 5148; mit Schutzkiste
verso auf dem Rahmen Stempel: Städt. Kunstbesitz Inventar Nr. 127


Katalogtext:
Spätabends in einer felsigen, von Gestrüpp und Bäumen bewachsenen Landschaft führt der Samariter den Esel mit dem Verwundeten auf einem von Felsbrocken umgebenen schmalen Weg zu einem kleinen Haus im Hintergrund. Nahezu in der Bildmitte wird der Mond sichtbar.
Zum Tageszeitenzyklus (AZ 124-AZ 127) vgl. 1875/1417.




Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum