Ecce Germania



Ecce Germania


Inventar Nr.: AZ 4367
Bezeichnung: Ecce Germania
Künstler / Hersteller: Hugo Schneider (1841 - 1925)
Datierung: 1920
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 188 x 103 cm (Bildmaß)
Leihgeber: Stadt Kassel, Städtische Kunstsammlungen
Beschriftungen: Signatur: bez.u.r.: H.SCHNEIDER CASSEL 1920


Katalogtext:
Vor einer bis zur Bildmitte reichenden Quadermauer steht an einem hölzernen Pfahl, dessen obere Spitze mit zwei Mützen bekrönt ist, eine nackte, weibliche Figur, die Personifikation der Germania, ganz unüblich mit dunklen Haaren. Auf dem Podest, ihr zu Füßen sind eine Kaiserkrone, gemeint ist wohl die Karls d. Gr., ein zerbrochenes Richtschwert und ein Krönungsmantel abgelegt. Links neben dem Podest steht ein mit einem Schwert bewaffneter, bärtiger Mann in historischem Kostüm, wohl als Darstellung Otto v. Bismarcks zu deuten.
Auf der Quadermauer sind zwei Inschriften angebracht: links, einem Motto vergleichbar, "ECCE GERMANIA", rechts, in den Stein gemeißelt "ORA ET LABORA".
Die ungewöhnliche Ikonographie kann bisher nicht eindeutig entschlüsselt werden, wahrscheinlich handelt es sich um einen persönlichen Kommentar des Künstlers zu den Ereignissen 1918/19 (für freundliche Hinweise ist Detlef Hoffmann zu danken).




Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum