Die Horstmannschen Kinder



Die Horstmannschen Kinder


Inventar Nr.: LM 1934/79
Bezeichnung: Die Horstmannschen Kinder
Künstler / Hersteller: Johann Georg Sömmer (1811 - 1864)
Datierung: um 1826
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug: Hessen, Kassel
Material / Technik: Leinwand
Maße: 64,5 x 64,5 cm (runder Spiegel) (Bildmaß)
Beschriftungen: verso auf dem Keilrahmen: Landesmuseum (bl. Kreide)
verso auf dem Rahmen: 17 (bl. Kreide)
verso auf dem Rahmen Klebezettel: Die Horstmannschen Kinder in Barchfeld gem. von Sömmer - B.f. 79/1934. Kassel Museum


Katalogtext:
Vor einer grünen Draperie sind in Halbfigur drei Kinder dargestellt: das Älteste links, bereits in Rock und Weste, das zweite rechts im Kinderkittel mit weißem Plisseekragen, zwischen ihnen das jüngste Kind in blauem Kleidchen mit Spitzenlätzchen. Es hält in seinen Händen einen Apfel.
Laut Inventarvermerk handelt es sich um ein Kinderporträt des Heinrich Nicolaus Horstmann (links im Bild) mit seinen beiden Geschwistern. Demnach kann das Gemälde nicht vor 1825 entstanden sein (vgl. LM 1934/77).




Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum