Das Auetor mit Wachparade



Das Auetor mit Wachparade


Inventar Nr.: AZ 1355
Bezeichnung: Das Auetor mit Wachparade
Künstler / Hersteller: Tonnelier
Datierung: 1843
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Leinwand
Maße: 38,5 x 58 cm (Bildmaß)
Leihgeber: Stadt Kassel, Städtische Kunstsammlungen
Beschriftungen: Signatur: bez.u.l.: Tonelier. 1843.


Katalogtext:
Verschiedene Passantengruppen flanieren vor dem Auetor und verfolgen die Wachparade. Das Auetor, 1762 im Auftrag des Landgrafen Friedrich II. errichtet, wurde vom Architekten Konrad Bromeis 1824 durch den mittleren Torbogen und die beiden seitlichen Säulenhallen ergänzt. Es begrenzte den Friedrichsplatz zum Auepark hin, wurde 1907 anlässlich des Theaterneubaus versetzt und schließlich im Zweiten Weltkrieg zerstört.



Literatur:
Heidelbach 1957, Farbtafel 29 a


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum