Malerei 19. Jh. >> Übersicht




Hummel, Johann Erdmann
Kassel 11.9.1769 - 26.8.1852 Berlin

Biographie

Schloss Wilhelmshöhe mit dem Habichtswald
bez. u.r.: JH (ligiert)
Material: Leinwand
Maße: 79,2 x 113,3 cm
Datierung: 1795 - 1805
Provenienz: erworben 1968 von G. Krabbel, Wolfsburg
Inv.-Nr.: 1875/1460


Im Zentrum des Gemäldes erhebt sich das 1789 vollendete Schloss Wilhelmshöhe, daneben links im Hintergrund die ebenfalls gerade fertig gestellte Löwenburg inmitten des englischen Landschaftsparks, bekrönt am Horizont mit der Herkulesstatue über dem Oktogon. Die Landschaft ist vom hellen Licht eines vorgerückten Sommernachmittags beleuchtet, wie die langen Schlagschatten der Figuren auf dem Weg im Vordergrund zeigen. Der hohe Baum am rechten Bildrand und der Wasserlauf links sind freie Erfindungen des Malers. Die detaillierte Naturbeobachtung und die Körpermodellierung der Figuren durch Licht und Schatten machen diese Ansicht zu einem bedeutenden Beispiel des frühen Realismus.
Zu den vorbereitenden Skizzen gehört eine Bleistiftzeichnung über zwei Seiten in Hummels Skizzenbuch in der Graphischen Sammlung (GS 1441), die wohl vor Ort entstand. Außerdem bewahrte bis 1945 die Nationalgalerie Berlin ein heute verschollenes Aquarell mit der gleichen Ansicht (B. Dörries, Deutsche Zeichnungen des 18. Jahrhunderts, München 1943, S. 120, 157,  G. Hummel, Der Maler Johann Erdmann Hummel. Leben und Werk, Leipzig 1954, Abb. 27), das Bindeglied zwischen der Bleistiftzeichnung und dem Gemälde.
Hummel hatte das Gemälde noch in Kassel Landgraf Wilhelm IX. von Hessen-Kassel zum Kauf angeboten, der dies jedoch ablehnte. So verkaufte er es dem Herzog in Braunschweig, auf dessen Empfehlung hin er dann mit dem preußischen König in Verbindung trat. Da das Gemälde in Georg Hummels Monographie nicht abgebildet ist, galt es offenbar noch in den 1950er Jahren als verschollen.

G. Hummel, Der Maler Johann Erdmann Hummel. Leben und Werk, Leipzig 1954, S. 16-17; Herzog 1969, S. 76, Nr. XXII, Farbtafel XXII; Herzog 1969 b, S. 54-55, Farbtafel; E. Herzog, Johann Erdmann Hummels verschollene Ansicht von Schloß Wilhelmshöhe, in: Gießener Beiträge zur Kunstgeschichte 1 (1970), (Festschrift Günther Fiensch), S. 125-135; Kaiser 1976, S. 23, Abb. 19; Ausst.-Kat. Kassel 1999, Farbtafel S. 291.

<<_zurück     4/12   weiter_>>


[Literatur] [Benutzerhinweis] [Datenschutz] [Impressum]