Weite Gebirgslandschaft mit altem Sänger



Weite Gebirgslandschaft mit altem Sänger


Inventar Nr.: AZ 4256
Bezeichnung: Weite Gebirgslandschaft mit altem Sänger
Künstler / Hersteller: Heinrich Dreber gen. Franz-Dreber (1822 - 1875)
Datierung: um 1855
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 49,5 x 79,5 cm (Bildmaß)
Leihgeber: Stadt Kassel, Städtische Kunstsammlungen
Beschriftungen: Signatur: bez.u.r.: H. Dreber
verso auf dem Keilrahmen: MISS WILSON DUBLIN
verso auf dem Rahmen: 1145 I ST. III (weiße Kreide)


Katalogtext:
Die an die Sabiner Berge erinnernde Hügellandschaft zeigt im Zentrum eine sich platzartig erweiternde Mulde mit Grottenöffnungen, wo unterhalb einer mächtigen Eichengruppe Hirten und Landleute mit ihren Kindern einem alten Sänger lauschen. Die intensive Farbigkeit ihrer Kleidung leuchtet aus den abschattierten Grüntönen der Umgebung deutlich hervor. Bei diesem um 1856 entstandenen Gemälde handelt es sich um die Vorstufe zu einem seit dem Krieg verlorenen Gemälde größeren Formats der Gemäldegalerie Dresden (Inv.-Nr. 2259, datiert 1858; R. Schöne, Heinrich Dreber, Forschungen zur deutschen Kunstgeschichte Bd. 34, Berlin 1940, Nr. 17, S. 159, Abb. 59). Die Graphische Sammlung bewahrt in Drebers Kasseler Skizzenbuch (GS 2391, pag. 15 verso) eine Studie zur Landschaftskomposition.



Literatur:
K. Kaiser, Neuerwerbung der Neuen Galerie im Jahre 1973. "Geist und Leben und Schönheit". Heinrich Dreber, gen. Franz: Weite Gebirgslandschaft mit altem Sänger, in: informationen 7/8 (1974), S. 16-17.


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum